Newsserver-Software aller Art

Dies ist eine Auflistung vorhandener Newsserver-Software mit einigen Hinweisen aus Sicht eines interessierten Laien. Ich habe mit den meisten Programmpaketen keine eigenen Erfahrungen und bin daher für Korrekturen und ergänzende Hinweise - auch auf bisher fehlende Software - dankbar.

Weiterführende Informationen zum unixoiden Newsserver INN finden Sie auf einer eigenen Seite. Für den Windows-Newsserver Hamster verweise ich auf die Webseiten von https://hamster-classic.de/.

"Vollständige" Server

Unter "vollständigen" Servern verstehe ich solche, die NNTP vollständig implementieren und Gruppen nicht nur als Newsreader "getarnt" von anderen Servern abrufen können, sondern auch Peering per NNTP (oder UUCP) und die Ausführung von Steuernachrichten beherrschen oder das Anlegen lokaler Newsgroups ermöglichen - vollwertige Software eben, nicht nur für den Heimeinsatz, sondern auch als professioneller Newsserver.

Unix

INN

INN (InterNetNews) ist ein Nachfolger von C News und dürfte "der" Newsserver für den professionellen Einsatz sein. Die Entwicklung der Software wird seit 1996 vom Internet Systems Consortium (ISC) betreut; es handelt sich um freie Software. Derzeitige Maintainer sind Russ Allbery und Julien Élie.

Diablo
Diablo ist ein Konkurrent des INN, der insbesondere seiner Performance halber geschätzt wird. Es handelt sich um freie Software.
DNews
DNews ist ein kommerzieller Newsserver für Unix und Windows. Es handelt sich - trotz des ähnlichen Namens - um keine Weiterentwicklung von CNews!
Typhoon
Typhoon ist ein Newsserver von Highwinds-Software, die auch den speziellen Reader-Server Tornado", den Newsrouter *Cyclone und das Nummerierungs-Backend Hurricane herstellen.
Tornado
Tornado ist ein Newsserver von Highwinds-Software, der als Reader-Frontend vorgesehen ist und mit hoher Leistung Daten von verschiedenen Backend-Servern bereitstellen kann.
Twister
Twister war ein (weiterer) Newsserver von Highwinds-Software, der auch eine Weboberfläche für den Zugang unterstützte.
Netscape Collabra
Collabra war wohl eine Freeware-Serverkomponente, die auf diversen Plattformen zur Verfügung stand.

Windows

DNews
DNews wurde bereits unter den unixoiden Servern genannt.
Tortoise
Tortoise war ein auf NNTPRelay basierender Newsserver für Windows NT.
Changi
Changi war Freeware und neben Windows NT auch für OS/2 verfügbar. Leider sind Hinweise auf das Programm von den Webseiten des Hestellers Egnite mittlerweile verschwunden.
Netscape Collabra
Collabra wurde bereits unter den unixoiden Servern genannt.
Cassandra
Für Cassandra ist mir derzeit keine Download-Seite oder Homepage bekannt.

"Pseudo"-Server

Hier finden sich die Server, die sich einerseits gegenüber Newsreadern wie ein Server verhalten, teilweise auch lokale Newsgroups ermöglichen, sich gegenüber anderen Servern aber als Newsreader gerieren, also keinen Austausch über Server-Server-Protokolle ermöglichen. Oft sind auch zusätzliche, einem Server eigentlich fremde Funktionen implementiert.

Sie sind regelmäßig primär für den Heimeinsatz vorgesehen.

Unix

Leafnode 1.x
Leafnode ist ein "store & forward NNTP Proxy" unter Unix, geeignet für Leafsites. Server-Server-Protokolle wie NNTP oder UUCP werden nicht unterstützt, gespeichert wird im traditional spool. Leafnode kann Newsgroups von mehreren Servern laden und selbständig neue Newsgroups beim Upstream-Server abonnieren und wieder abbestellen, je nach Bedarf der Nutzer. Leafnode ist freie Software.
Leafnode 2.x
Leafnode 2 befindet sich nach 16 Jahren immer noch in der Entwicklung. Es unterstützt keinen traditional spool mehr, bietet dafür aber u.a. lokale Newsgroups und die Unterstützung von Newsaustausch per NNTP und UUCP. Leafnode 2 ist ebenfalls freie Software. Der Sourcecode ist bei GitLab verfügbar, eine Webseite ist mir nicht bekannt.
sn
sn ist ebenfalls ein kleiner Newsserver, vorgesehen für Leafsites mit wenigen Gruppen und Nutzern. Es handelt sich um freie Software.
noffle
noffle bietet neben lokalen Gruppen und einem Download-Filter auch die Möglichkeit, im Online-Betrieb als Proxy zu arbeiten. Er unterstützt mehrere Upstream-Server, bietet aber nicht die Möglichkeit, einzelne Gruppen durch Laden der Artikel von mehreren Servern zu komplettieren. Es handelt sich um freie Software.
Simple News Server (s-news)
s-news implementiert einen lokalen Newsserver mit traditional spool und benötigt zur Funktion das suck-Paket zum Abruf der Postings von externen Servern. Es handelt sich um freie Software.

Windows

Hamster (Classic)
Hamster, entstanden als Add-On zum Newsreader Forte Agent, um auf einfache Weise Zugriff auf mehrere Newsserver zu ermöglichen, dürfte wohl "der" lokale News- und Mailserver unter Windows sein. Unterstützt wird der Abruf von News (und Mail) von beliebig vielen Servern und der Versand (von beiden); Mailzustellung direkt an den MX wie auch Server-Server-Protokolle im Newsbereich werden hingegen nicht (wirklich) unterstützt. Neuere Versionen des Hamsters verfügen über Ergänzungen, die ein echtes NNTP-Peering ermöglichen sollen. Der Hamster bietet eine eingebaute Scriptsprache, die umfangreiche Erweiterungen der Funktionalität ermöglicht. Es handelt sich um freie Software. Die letzte Version des Maintainers Thomas G. Liesner wurde 2006 veröffentlicht; seitdem wird der Hamster vor allem von Alfred Peters weiterentwickelt. Aktuelle Versionen sind über die Website Hamster Classic erhältlich.
Hamster (Playground)
Eine weitere Spielart des Hamsters, ebenfalls freie Software. Sie wird vom ursprünglichen Entwickler des Hamsters, Jürgen Haible, gepflegt. Die letzte Version stammt von 2005.
CodoSoft NNTPd
CodoSoft NNTPd ist, ähnlich wie Hamster, ein "NNTP-Proxy", der unter Windows als Dienst läuft, IP v4 und v6 sowie SSL unterstützt und aktiv weiterentwickelt wird. Er verfügt hingegen über keine Mailfunktionalität und keine Erweiterungsmöglichkeit durch Scripts. Ende Juni 2017 wurde überraschend das Ende der öffentlichen Verfügbarkeit dieser Software angekündigt.
MyNews
MyNews ist eine Software, die sich einer einfachen Einordnung entzieht. Teilweise implementiert er Newsserver-Protokolle, einschließlich des Austauschs via UUCP, zum anderen Newsreader-Funktionen wie Autoposter oder Picture Sorter oder ganz neue Funktionalitäten wie den Aufbau von Peer- to-Peer-Netzen. Vorgesehen ist er für das sog. binary usenet, also den Austausch von Software, Bildern, Filmen und Musik oft zweifelhafter Legalität; selbstverständlich lässt er sich aber auch für das "text-only usenet" verwenden. Für private Nutzung ist er Freeware; die Entwicklung wurde offenbar 2006 eingestellt.
Mailtraq
Mailtraq, in erster Linie ein Mailserver, ist ein kommerzieller Multifunktions-Server für E-Mail-Verkehr und Groupwarefunktionen, ein FTP- und Webserver und verfügt auch über einen eingebauten Newsserver. Dabei handelt es sich in meiner Diktion um einen Pseudo-Server, der den Abruf von Newsgroups von verschiedenen Servern und deren lokale Bereitstellung erlaubt. Der Schwerpunkt liegt allerdings auf der Funktion als Mailserver. Es handelt sich um kommerzielle Software in der Preislage ab ca. 200,- €.

Proxy / Cache

Proxy- oder Cache-Server speichern Newsartikel nur zwischen oder verteilen die Last auf mehrere dahinterliegende Server.

Unix

NewsCache
NewsCache ruft nur diejenigen Artikel von einem Upstream ab und speichert sie zwischen, die Clients seinerseits von ihm abrufen. Es handelt sich um freie Software. Die Homepage ist derzeit nicht erreichbar, der Code findet sich jedoch bei Github.
NNTPSwitch
NNTPSwitch kann Readeranfragen auf verschiedene Backendserver verteilen und somit loadbalancing und virtual hosting ermöglichen. Es handelt sich um freie Software. Die Homepage ist derzeit nicht erreichbar, der Code findet sich jedoch bei Github.
nntpcache
Für nntpcache ist mit derzeit keine Download-Seite oder Homepage bekannt.
noffle
noffle ist bereits als "Pseudo"-Server beschrieben.

Feeder / Relay / Router

Newsfeeder, -relays oder -router sind das Gegenstück zu reinen "Reader-Servern". Letztere bieten gespeicherte Postings für Kunden und deren Newsreader zum Abruf an und überlassen den Austausch von Artikeln mit dem Rest des Usenets speziellen Feedern, die weniger "Ballast" (Nutzerauthentifizierung, viele lesende Verbindungen, strukturierte "Ablage" der Postings in Newsgroups, ggf. Filter usw.) mit sich herumschleppen müssen.

Viele "vollständige" Newsserver beherrschen beide Betriebsarten; es gibt aber auch spezielle, leistungsoptimierte reine Feeder.

Unix

Earthquake
Earthquake ist ein reiner Newsrouter, der nicht für den Abruf durch Endnutzer (Leser) vorgesehen ist.
Cyclone
Cyclone ist ein Newsrouter von Highwinds-Software, die u.a. auch die Newsserver Typhoon und Tornado herstellen.
Hurricane
Hurricane ist ein weiteres Programm von Highwinds-Software, das die zentrale Nummerierung von Artikeln innerhalb einer Newsserver-Farm ermöglicht, ohne die Artikel selbst "gesehen" haben zu müssen.

Windows

NNTPRelay
NNTPRelay war ein reiner Feeder- oder Relayserver für den Transport von News zwischen Servern, nicht für den Abruf durch Endnutzer (Leser). Auf seiner Basis wurde der Newsreader Tortoise entwickelt.

Historisches

Die hier aufgeführten Newsserver sind eher von historischem Interessen, wenn auch - bspw. von C News - sicher noch betriebsfähige Installationen vorhanden sind.

ANews
Der vermutlich erste Newsserver der Welt, in Betrieb Ende der 70er Jahre. ANews ist in den Protokollen vollkommen inkompatibel zum heutigen Usenet.
BNews
BNews ist eine Weiterentwicklung von ANews, im Einsatz bis Mitte der 80er Jahre; auch sie setzt noch auf den Austausch von Artikeln via UUCP.
CNews
CNews, der BNews seit Mitte der 80er Jahre ersetzte, ermöglichte den Austausch von Artikeln auch via NNTP und ist teilweise heute noch in Betrieb. Sein Nachfolger wurde Anfang der 90er der INN.

Lizenz

Creative Commons-Lizenzvertrag Dieser Inhalt ist unter der Creative Commons-Lizenz BY-NC-SA 3.0 DE lizenziert; er darf unter Namensnennung des Autors nicht-kommerziell weitergegeben und auch bearbeitet werden, soweit das neue Werk gleichfalls wieder dieser Creative-Commons-Lizenz unterliegt. Die Einzelheiten ergeben sich aus dem Lizenzvertrag.