Dies ist Version 5 meiner Webseiten, online gegangen - nach langer Stagnation und gut 12 Jahre nach der letzten größeren Überarbeitung - Mitte 2017 nach zweijähriger Überarbeitungszeit.

Über th-h.de

Diese Version meiner Webseiten steht seit Mai 2017 im Netz.

Sie basiert auf dem Framework Bootstrap, angepasst an mein über mehr als ein Jahrzehnt bewährtes Farbkonzept, und besteht aus HTML 5, CSS 3 sowie auf jQuery basierendem Javascript. Die Seiten sollten auf allen Geräten in allen Größen brauchbar angezeigt werden.

Außer Bootstrap werden Icons von GLYPHICONS Halflings, GLYPHICONS Regular und GLYPHICONS Social verwendet. Diese GLYPHICONS stammen von Jan Kovarík. Die benutzte Schriftart Open Sans liefert Google Fonts.

Das charakteristische Logo mit dem grasenden Schaf oben links auf den Seiten verdanke ich Enrico May, die teilweise auf den Seiten zu findenden Logos "x Jahre online" hat mir Stefan Denker erstellt.

Generiert werden die Seiten mit Nanoc von Denis Defreyne (mit Ideen und Codeschnipseln aus der Nanoc-Toolbox von Anouar Adlani) aus u.a. in HAML geschriebenen Templates sowie mit Hilfe von kramdown als Parser für (erweitertes) Markdown und LESS als CSS-Preprocessor.

Allen genannten Entwicklern und Designern ein herzliches "Dankeschön" - ohne sie wäre diese Webseite nicht denkbar gewesen!

Navigation & Symbole

Navigationselemente sollen Ihnen helfen, sich auf meinen Webseiten zurechtzufinden.

Die großen Abschnitte erreichen Sie immer über die Navigationsleiste ganz oben auf jeder Seite; darunter zeigt Ihnen eine "Brotkrümelnavigation", wo Sie sich innerhalb dieses Abschnitts befinden. Am rechten Rand - oder auf kleinen Bildschirmen ganz am Ende jeder Seite - geht es dann innerhalb des Abschnitts hierarchisch weiter nach "unten" oder "zur Seite": unter der Überschrift "Mehr zum Thema …" sind alle auf gleicher Ebene befindlichen Themen und die direkten Unterseiten dargestellt. Einen vollständigen Überblick über die Inhalte dieser Webpräsenz liefert Ihnen schließlich das Inhaltsverzeichnis, die Sitemap.

Auf meinen Seiten verwende ich zur besseren Kennzeichnung von Links verschiedene Symbole:

Blog & Co. - weitere Seiten

Nicht alle Teile meiner Webseiten finden sich direkt unter der Adresse th-h.de. Unmittelbar dazu gehören vielmehr noch

Alle diese Angebote sind direkt aus der Navigationsleiste aufrufbar.

Meine weiteren Online-Aktivitäten und eine Übersicht anderer von mir betreuter Webseiten und Dienste finden Sie in der Rubrik "Über mich".

Aktuelle Änderungen (Changelog)

Größere Veränderungen an meinen Webseiten sind in einem Changelog dokumentiert und/oder werden in meinem Blog als "Releases" angekündigt.

Die "Changelogs" der früheren Versionen meiner Webseiten sind, soweit vorhanden, gleichfalls archiviert:

Die Entwicklung dieser Website

Ich nutze das Netz und seine Dienste jetzt seit gut 21 Jahren; fast ebenso alt sind auch die Ursprünge dieser Webseiten, damals (anno 1996) aus der Faszination geboren, etwas "eigenes" ins Netz stellen zu können. Stellte sich allerdings die Frage: was denn bloß?

Die erste Fassung meiner Webseiten dürfte wohl 1996 online gegangen sein, als ich Kunde bei Compuserve - einem Onlinedienst mit Übergang ins Internet - war, und bestand neben einem einleitenden Text im wesentlichen aus einer weitgehend wahllos zusammengestellten Linkliste solcher Institutionen, die damals schon online waren: Hilfsorganisationen, Fernsehsender und ähnliches. Große Sprünge im Netz ließen sich mit einem (analogen) Modem und horrenden Telefongebühren auch kaum machen. Glücklicherweise (?) finden sich diese ersten Anfänge nicht mehr im Netz, weder bei Compuserve (1996/'97) noch später bei AOL - wo ich auch das Usenet kennenlernte, aber das ist eine andere Geschichte - noch bei dem lokalen Mannheimer Provider junior-net (1997), der seinen Betrieb zum 31.01.2002 im übrigen eingestellt hat.

Version 0.x

Die ersten "sinnvollen" Inhalte gab es erst später zu sehen, als ich mittlerweile Kunde bei einer damaligen Regionaldomain des (damaligen) Individual Network e.V. geworden war, nämlich dem Rhein-Neckar-Internet e.V. Als auch dieser Anbieter zum Jahrtausendwechsel seine Pforten schloss, wechselte ich - mit meinen Webseiten - zum INKA e.V. ("Internet in Karlsruhe"); meinen Internetzugang hatte ich mir mittlerweile - auch in Zusammenhang mit dem Ende meines Studiums - unabhängig gesichert. Jedenfalls hatte ich zur Weiterentwicklung meiner Homepage begonnen, Adressen von Webseiten meiner Hilfsorganisation - der Johanniter - zu sammeln und in einer Linkliste zusammenzustellen. Dieses Angebot wurde ab Ende 1997 durch eine bundesweite Mailingliste - für viele in diesen Zeiten vor Facebook und Co. die erste Möglichkeit zur elektronischen Vernetzung und zum überregionalen Austausch - ergänzt, über die ich gleichfalls Informationen auf meinen Webseiten bereitstellte. Ende 1998 kam dann die (seitdem und immer noch) mit Abstand am häufigsten aufgerufene Seite hinzu, nämlich meine im Usenet in der Newsgroup de.admin.net-abuse.mail entstandene FAQ "E-Mail-Header lesen und verstehen" (die sog. "Header-FAQ"), eine Anleitung, um den Laufweg einer E-Mail nachzuvollziehen. Von dieser allerersten Version meiner Webseiten (1997/'98) gibt es wohl noch einige Bruchstücke auf alten Festplatten … im Netz ist davon aber auch nichts mehr zu finden.

Version 1.x (1998-2000)

Screenshot von th-h.de, Version 1.x

Die erste "richtige" Fassung meiner Webseiten, die immerhin bereits einige Informationen und Downloadangebote enthielten, stand von 1998 bis Anfang 2000 online. Optisch ähnelte sie vielen Homepages aus der Anfangszeit des Netzes: erstellt mit grafischen HTML-Generatoren (meist schlechter Qualität), bestehend aus simplen Formatierungen - viele Möglichkeiten gab es auch noch nicht - und einigen quietschbunten Grafikelementen.

Version 2.x (2000-2002)

Screenshot von th-h.de, Version 2.x

Es existiert auch ein Screenshot einer ein wenig älteren Zwischenfassung.

2000 hatte ich (das erste Mal) beschlossen, die Homepage nicht nur inhaltlich auszubauen, sondern ihr auch ein Facelifting zu verpassen, und mich dementprechend nach Mustern umgesehen, um mich davon inspirieren zu lassen. Bei AFAIK wurde ich dann das erste Mal fündig - wie der Vergleich zwischen Original und Kopie schnell zeigt.

Die Verbesserung ist offensichtlich, aber es fehlte an einer brauchbaren Navigation, und so richtig überzeugend sah das alles immer noch nicht aus …

Version 3.x (2002-2004)

Screenshot von th-h.de, Version 3.x

Anfang/Mitte 2002 folgte daher direkt die nächste Iteration. Zum ersten Mal hatte ich mich davor (auch im Zusammenhang mit dem Aufbau der Webseiten zur Johanniter-Mailingliste JUHMAIL) ein wenig näher mit dem beschäftigt, was man so "Webdesign" nennt. Diesmal stammte die Inspiration daher von Michael Jendryschik und seiner damaligen Seite "Best Of Netdigest", damit also fraglos von einem Könner auf diesem Gebiet. Nicht von ungefähr hatte ich das damalige Design - das mir ganz gut gefiel, wenn es auch in seiner Plumpheit vom eleganten Original weit entfernt blieb - für mehrere weitere Webpräsenzen, die ich zur damaligen Zeit gerade aufzubauen hatte, weitgehend unverändert (unter bloß farblicher Anpassung) übernommen.

Diese in der Farbgestaltung bereits der unmittelbaren Vorgängerversion meiner jetzigen Seiten ähnelnde Fassung begleitete mich dann wiederum gut zwei Jahre bis in den Dezember 2004.

Version 4.x (2005-2015)

Screenshot von th-h.de, Version 4.x

Zum Jahreswechsel 2005 fand dann die vorletzte große Überholung der Webseiten statt.

Ich hatte mich noch intensiver mit den Gestaltungsmöglichkeiten durch CSS beschäftigt und zudem - dank Julius Plenz - eine neue optische Inspiration und überdies ein PHP-Modul gefunden, das mir dynamisch eine sich "aufklappende" Navigation für jede Seite generierte. So ließ sich - auf den damals noch meist deutlich kleineren Bildschirmen - auf der linken Seite viel Platz einsparen. Außerdem bot die neue Navigation zum ersten Mal einen umfassenden Überblick über die Struktur meiner Seiten, eine Möglichkeit, die ich lange vermisst hatte, zumal so auch jederzeit Seiten hinzugefügt oder entfernt werden konnten, ohne an der Navigation Änderungen vornehmen zu müssen.

Auch optisch gefiel mir die Umstellung, wenn auch die Art und Weise der Einbindung der Navigation zu nie recht gelösten Problemen (mit "nach unten" verschobenen Codeblöcken und halb verdeckten "Bullet-Points" bei Listen) auf einzelnen Seiten führte.

In der Folge stagnierte die weitere Entwicklung jedoch.

Waren in den Jahren davor und auch im Verlauf des Jahres 2005 selbst regelmäßig neue Texte entstanden und folgten bis dahin auch die neuen Versionen meiner Webseiten in vergleichsweise kurzer Folge aufeinander, wurde es nun mehr oder weniger still. Die Gründe dafür waren vielschichtig; neben einer deutlichen Diversifizierung meiner Online-Aktivitäten über die Jahre - verschiedene Webseiten, ein Blog, Beteiligung an den Diskussionsgruppen des Usenets und im IRC, der Betrieb eigener Server und Dienste, die Entwicklung von Scripts usw. usf. - führten vor allem auch private und berufliche Veränderungen immer wieder zu einer Beschränkung des zur Verfügung stehenden Zeitbudgets. So vergingen dann auch vom Entschluss Ende 2010, nun aber einmal wirklich inhaltlich und optisch eine Grundüberholung vorzunehmen, bis zu den ersten Schritten auf dem Weg zu einer Umsetzung dieses Entschlusses noch einmal mehr als vier Jahre - und deutlich mehr als sechs Jahre bis zum Abschluss dieser Generalüberholung.