Persönliches : Ich über mich

Über mich

Wer bin ich?

Mein Bild Hier ist der Platz für die berühmten "paar Worte" über mich - anstelle eines "üblichen" und doch eher trockenen Lebenslaufes.

Geboren wurde ich am 22. November 1973 in Köln. Dort hielt es mich allerdings nur knapp anderthalb Jahre, so daß ich die nächsten Jahre dann in Neuss am Rhein verbracht habe, wo ich auch zur Schule gegangen bin: zunächst in die Görresschule, danach auf das Quirinus-Gymnasium. Seit 1988 lebe ich in Neustadt an der Weinstraße, wo ich 1993 mein Abitur am altsprachlichen Kurfürst-Ruprecht-Gymnasium abgelegt habe. Auch als "Ehemaliger" fühle ich mich meiner Schule noch verbunden, bin Mitglied des Fördervereins (Studiengenossenschaft) und organisiere KRG-online als Informationsdienst und "Adressenbörse".

Meinen Wehrdienst habe ich 1993/'94 beim Fernmeldebataillon 950 - Operative Information - in der Krahnenberg-Kaserne in Andernach bei Koblenz abgeleistet, wo ich als Richtfunker im Weitverkehrsbereich und Kraftfahrer BCE (Lkw) eingesetzt war. Für ersteres wäre ich zwar eigentlich nicht tauglich gewesen, aber das ist wohl niemandem aufgefallen (und mir auch erst zufällig und dann etwas spät). ;-)

Danach bin ich nach Heidelberg gezogen und habe dort von 1994 bis 1999 Jura an der Universität Heidelberg studiert, wo ich mein erstes Staatsexamen schließlich im Septembertermin 1999 (mündliche Prüfung Ende Januar 2000) erfolgreich abgelegt habe, an das sich nach dem Referendariat in Mannheim, Karlsruhe und an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften in Speyer - letzteres mit Abschluss als "Magister der Verwaltungswissenschaften" - im April 2002 das zweite Staatsexamen anschloß.

In meinem ersten Semester an der Uni (WS 1994/'95) bin ich der Katholischen Deutschen Studentenverbindung Ferdinandea-Prag zu Heidelberg im CV beigetreten, bei der ich zwei Chargen bekleidet habe: das Amt des Conseniors (WS '95/'96) und das des Seniors (WS '96/'97). Nachdem ich früher einmal die Webseiten der Verbindung eingerichtet hatte, die inzwischen längst in andere Hände übergegangen sind, stelle ich jetzt noch einige interne Mailinglisten zur Verfügung.

In Neustadt bin ich seit 1991 bei den Johannitern ehrenamtlich als Rettungssanitäter, Ausbilder und (seit Mitte 2002: stellvertretender) Bereitschaftsführer tätig; leider habe ich meine ehrenamtliche Tätigkeit dort 2008 vorwiegend aus Zeitgründen weitgehend beenden müssen. Über diesen Aspekt meines Lebens (dieses Hobby?) gibt es dennoch ein wenig mehr zu erzählen, so daß ich den Johannitern eine eigene Seite gewidmet habe.

Mein zweites Hobby, wenn man das so sagen kann, sind Online-Aktivitäten diverser Art, insbesondere rund ums Usenet (die "Newsgroups"), aber auch auf Mailinglisten, bei der Betreuung und dem Aufbau von Webseiten, im IRC oder bei Online-Spielen. Auch dem Online-Bereich, in dem ich seit Ende 1995 aktiv bin, habe ich eigene Seiten gewidmet.