Startseite : Infos : "emergency"-Tips : emergency : Level 30

Tips zu Level 30

Mein Vorgehen

In diesem Level werden vor allem Löschfahrzeuge (primär die größeren) benötigt, außerdem mindestens ein Gerätewagen und ausreichend Feuerwehrleute. Das Löschflugzeug sollte man großzügig einsetzen. Nicht unterschätzen sollte man den Löschkreuzer (eventuell auch mehr als einen einsetzen) - seine Reichweite ist beeindruckend. Auch Polizeikräfte nicht vergessen - im weiteren Verlauf tauchen in der östlichen Stadt (der mit dem Bootsanleger) Randalierer/Brandstifter auf, die nicht nur neue Brände legen, sondern auch evtl. dort parkende Einsatzfahrzeuge zerstören. :-/

Ich hatte mit folgender Strategie Erfolg: am Rand der westlichen Stadt Löschfahrzeuge positionieren, soweit möglich, und die Hydranten mit Feuerwehrleuten mit Schlauch besetzen. Dies sollte im Verein mit dem Löschkreuzer genügen, den Brand von der Stadt abzuhalten oder am Stadtrand einzudämmen (bspw. auf dem Fabrikgelände im Süden). Gleichzeitig lag mein Hauptaugenmerk darauf, mit einem guten Dutzend Feuerwehrleuten kurz vor den Gasrohren eine breite Schneise in den Wald zu schneiden (senkrecht nach Süden bis zu den Häusern der östlichen Stadt) und die Bäume auch sofort zu beseitigen. Das verhindert nicht nur eine Brandausbreitung, sondern ermöglicht auch den Löschfahrzeugen das Einfahren und entsprechende Löschmaßnahmen.

Der Schwerpunkt der Brandbekämpfung per Flugzeug sollte zunächst darauf liegen, das Feuer im Südosten einzudämmen bzw. ein Übergreifen auf die Gebäude dort zu verhindern, da sich ein dort ausbreitendes Feuer wohl nur schwer wieder in den Griff bekommen ließe. Danach sollte es immer dort eingesetzt werden, wo gerade Not am Mann ist. Generell beachten, daß das Feuer gerne ziemlich weit springt - auch über die Straße hinüber, also auch dort Löschfahrzeuge bereithalten. Zum Schluß ergab sich bei mir in der Mitte eine große abgebrannte Fläche, zu der man sich nach Fällen einiger Bäume am Straßenrand leicht mit Löschfahrzeugen Zugang verschaffen konnte, um letzte Brände abzulöschen. Fertig.

Das meinen andere

 Markus Machner hat einen Tip zum Thema Randalierer:

Die Randalierer kommen aus einer Kneipe im Osten der Stadt. Nachdem Löschkräfte zur Brandbekämpfung losgeschickt wurden, sofort ein starkes Polizeiaufgebot (2 Mannschafftswagen, vollbesetzt - einige Streifenwagen mit einigen Beamten, um Ausbrecher sofort festzunehmen) zur Kneipe schicken. Eine Polizeikette um den Eingang der Kneipe bilden und mit 1-2 Wasserwerfern absichern. Klingt ein bißchen brutal, hilft aber :) Sobald die Brandbekämpfung greift, die Polizeiaktion etwas auflösen und alle Randalierer festnehmen und abtransportieren.

Und ein Hinweis von  Lars Iwer:

Man sollte unbedingt drauf achten, daß man mit einem Rettungsboot rechts unten die ins Wasser gefallenen Personen rettet. Ebenfalls ist eine Explosion im unteren Fabrik-Gebäude nicht zu unterschätzen...

Und schließlich der Beitrag von  Mark:

Es kann vereinzelt vorkommen, daß man die Kontrolle im Norden verliert und dadurch das Feuer auf das Fabrikgelände mit dem großen Tor übergreift. In diesem Gebäude sind noch ein paar Personen, allerdings unverletzt. Am besten schickt man einen Löschkreuzer nach Norden und läßt dann einen Feuerwehrmann mit einem Schneidbrenner das Haupttor der Fabrik öffnen. Nun kann man die Personen mit einem Polizisten aus dem Gelände lotsen. Es ist unwahrscheinlich, daß das Feuer auf die Fabrik übergreift, aber bei dieser Mission ist die Aufmerksamkeit meist anderweitig gefragt.

Es hat sich aus meiner Sicht auch bewährt, eine Sammelstelle für Verletzte einzurichten. Da z.B. im Fabrikgelände im Süden einige Verletzte durch das Schlauchbott hereinkommen, sollte man nicht alle Rettungswagen auf dieser Stelle sammeln, da sonst ein Stau aus Rettern und Fahrzeugen dort unten entsteht. Diesen zu entwirren kostet Zeit.

Eine gute Sammelstelle ist der Bereich im Norden an der Fabrik mit dem großen Schiebetor. Dort sollten Ärzte und Rettungswagen bereitstehen, evtl. auch das Sanitätszelt. Die Verletzten aus dem gesamten Szenario sollten mit Hilfe des Helikopters dorthin gebracht werden. So habt ihr die Verletzten immer im Blick und den Weg für Einsatzfahrzeuge frei.

Das Feuer kann zwar mit einer Schneise am Übergeifen auf die Stadt gehindert werden. Allerdings dauert das Abholzen der Wälder etwas. Am besten ist es, daß Feuer im Wald in der Mitte mit Löschfahrzeugen einzukreisen. Vom Süden her unterstützen zwei Löschboote. Das Löschflugzeug kann dann frontal die Ladung in die Flammen werfen. Das Einkreisen funktioniert allerdings erst dann reibungslos, wenn die Randalierer/Brandstifter bereits festgenommen wurden.

Der Gastank in der Fabrik im Süden und die Gasleitung im Gebäude östlich vor der Kreuzung müssen auf jeden Fall geschützt werden. Sollte es brenzlig werden, dann schickt das Löschflugzeug drüber, auch wenn dieser Einsatz viel kostet. Die Löschboote in Süden können den Gastank löschen und unter Kontrolle halten.

Ein Polizist kann die Personen in der Stadt selber aus dem Bereich holen. Markiert einen Polizisten und schickt dann alle Personen zur Kreuzung nach Norden. Es kann vorkommen, daß man die Passanten mehrmals auffordern muß, notfalls festnehmen. Ebenso kann man die Leute aus den Häusern holen. Man schickt einen Polizisten zu einem Haus und läßt ihn die Türe öffen. Die Personen aus dem Haus kommen heraus und können weggeschickt werden.

Da ihr an der Kreuzung wegen der Randalierer/Brandstifter mehrere Polizisten und Transporter stehen habt, könnt ihr die Passanten dort reinsetzen und ggf. abtransportieren. Dadurch veringert sich das Risiko, weitere Verletzte zu erhalten.

Lizenz

Creative Commons-Lizenzvertrag Dieser Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert; er darf unter Namensnennung des Autors nicht-kommerziell weitergegeben und auch bearbeitet werden, soweit das neue Werk gleichfalls wieder dieser Creative-Commons-Lizenz unterliegt. Die Einzelheiten ergeben sich aus dem Lizenzvertrag.