Startseite : Infos : "emergency"-Tips : emergency : Level 26

Tips zu Level 26

Das meinen andere

Hier eine Lösung von  Thomas Mittermüller:

Diese Mission erfordert einen steten besonderen Überblick über die Einsatzlage, da diese recht komplex ist. Auf einem Kreuzfahrtschiff breitet sich rasch ein Feuer aus, es sind noch Menschen an Bord. Einige sind bewegungsunfähig verletzt und können von Bord nur mit dem RTH gerettet werden, die anderen springen in Panik alle nacheinander ins Hafenwasser (das Schiff kann nicht von der Feuerwehr betreten werden), in dem zu allem Überfluss noch ein großer Hai kreist. Die Hafenzufahrt und die Kais sind mit Containern zugestellt, die leider auch ideale Feuerbrücken zu den Hafengebäuden darstellen.

Es sind zwei Gefahrenschwerpunkte herauszustellen:

  1. Die Menschen in Gefahr auf dem Schiff (und später im Wasser)
  2. Die ggf. rasche Brandausweitung (auch auf den Hafenbereich)

Ferner setzen sich die Fahrzeuge rasch in den engen Manövrierflächen fest, daher nicht zu viele auf einmal bewegen. Dennoch ist gerade hier zügiges Arbeiten gefragt.

Ich habe mit folgender Strategie guten Erfolg gehabt: als erstes werden 4 Transporter in Marsch gesetzt, um die Container zu beseitigen, die (wer stellt eigentlich in der Realität so blöd Container ab?) in der Hafenzufahrt stehen. Danach wird sogleich das Löschflugzeug eingesetzt auf das fortschreitende Feuer an der Schiffsseite, zur Heckbrandbekämpfung wird das Löschboot (LB) losgeschickt. Während beide fahren, werden 2 WLF-Boot und dann 5 große (!) TLF (ohne Personal) zur Einsatzstelle beordert. Dann ELW und RTH losschicken.

Nun das LB am Heck zur Brandbekämpfung positionieren und mit den Transportern die Container wegschaffen, und zwar 2 Transporter zur Basis und zwei nach rechts in den Hafen. Mit RTH die Verletzen von Deck des Kreuzfahrtschiffes nach und nach herabholen und im Anfahrtsbereich am Strassenrand ablegen (da können sie später rascher von RTWs abtransportiert werden als aus dem Hafengelände). Mit dem letzten Passagier landet der RTH dort und lässt den Arzt aussteigen, der die Patienten untersucht. Inzwischen sind die 2 WLF-Boot eingetroffen, die im Hafenbereich links oben am Leuchtturm ihre Boote nacheinander zu Wasser lassen (richtige Stelle wird durch rotes blinkendes Quadrat markiert). Währenddessen werden die TLF nacheinander zur Brandbekämpfung positioniert (nicht zu nahe an den Brandherd, sonst "fliegen" sie in die Luft). Ein TLF muß beim Kran stehen, da dort über die Container das Feuer auf den Hafen übergreifen kann. Zwischendurch immer wieder Einsatz des Löschflugzeugs! Dann mit den Booten die Passagiere aus dem Wasser fischen (möglichst vor dem Hai bei den Menschen sein). Die 2 Transporter im Hafen laden seitlich ihre Container ab und können dann 2 der am Kai stehenden Container wegräumen, damit die TLF näher an das Schiff herankommen (sonst kein endgültiger Löscherfolg). Die Löschstrahlen der Wasserwerfer müssen immer wieder auf den Brandherd nachjustiert werden! Jetzt massenhaft RTW ordern, um die in der Einfahrt liegenden Verletzten abzuholen und um die Personen, die von den beiden Booten angeliefert werden, zu versorgen. Mindestens 3 Notärzte in den RTW mitnehmen. Nun muss das Feuer "im Griff" sein, damit alle Aufmerksamkeit der Patientenversorgung gewidmet werden kann. Wenn nicht, habt ihr etwas falsch gemacht und übt die Abfolge besser nochmal.

Die ersten RTW mit NA werden direkt zum Leuchtturm hochgeschickt, damit die Ärzte die abgeladenen Passagiere untersuchen können. Achtung, ein Boot muss zum Bug des Schiffes zurückfahren, um die letzten ins Wasser gesprungenen Passagiere noch aufzunehmen. Die nachrückenden RTW nehmen erstmal die Patienten in der Zufahrt auf und bringen sie ins Krankenhaus. Der RTH-Arzt geht dann zu Fuß zum Leuchtturm hoch und hilft seinen Kollegen. Um alle Leute untersuchen zu können, müssen die RTW-Sanis mit der Trage immer wieder Patienten wegtragen, sonst kommt der Arzt nicht durch.

Wenn alle Leute zügig ärztlich versorgt werden, kann die Mission ohne Tote abgeschlossen werden. Ist das Feuer dann aus und alle Verletzten untersucht, beginnt Zug um Zug der Abtransport aus dem Hafenbereich mit den RTW, die aufgrund der Enge dort nur nacheinander einfahren können. Die Mission ist beendet, wenn der letzte Patient mit dem RTW abtransportiert worden ist. Gibt bei 0 Toten gut 90%, Verbesserungen sind über die Zeit herauszuholen.

Lizenz

Creative Commons-Lizenzvertrag Dieser Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert; er darf unter Namensnennung des Autors nicht-kommerziell weitergegeben und auch bearbeitet werden, soweit das neue Werk gleichfalls wieder dieser Creative-Commons-Lizenz unterliegt. Die Einzelheiten ergeben sich aus dem Lizenzvertrag.