Dieser Text wird in der Newsgroup feuerwehrmann.info gepostet und wendet sich dementsprechend auch an die Leser dieser Newsgroup. Er wird hier unverändert veröffentlicht.

Hallo!

Schön, dass Du den Feuerwehrmann-Chatserver benutzt oder benutzen willst.

Im Laufe der Zeit wurden einige Fragen immer wieder gestellt; daher haben wir diese Liste der “oft gestellten Fragen” (“frequently asked questions”, FAQ) samt Antworten erstellt.

Falls in Deinen Augen noch etwas fehlt, das mit aufgenommen werden sollte, so zögere nicht und schreibe dem Maintainer (siehe Absender) einfach eine Mail oder sprich einen der Admins im Chat an. Vieles von dem, was hier steht, entstand auf Anregung von Usern wie Dir.

Der Chatserver irc.feuerwehrmann.de

Neben dem Newsserver news.feuerwehrmann.de bietet das Betreiberteam auch einen Chatserver an. Dieser ist erreichbar unter irc.feuerwehrmann.de (Port 6667) mit entsprechender Software (mIRC ist das unter Windows wohl verbreitetste IRC-Programm) oder über ein Web-Gateway.

Wie chatte ich eigentlich?

  • Wie kann ich mir den richtigen Namen von jemand anderem anzeigen lassen?

    Gib einfach /whois <ChatName> anstelle eines normalen Textes ein, wobei du die `` natürlich weglässt, und <ChatName> durch den Chat-Namen der gewünschten Person ersetzt. Dir wird dann etwas wie MaSch is ~ma.nus@pC19F595D.dip.t-dialin.net * Manuel Schmidt angezeigt, und so erfährst du, dass der Chatter “MaSch” in Wirklichkeit “Manuel Schmidt” heisst (oder das zumindest behauptet). Möglicherweise erscheint diese Anzeige nicht in Deinem Chatfenster, sondern in einem gesonderten Statusfenster; das hängt von den Einstellungen Deines IRC-Programms ab.

    Im Webchat kannst Du auch stattdessen den Chat-Namen des Betreffenden in der Spalte rechts durch Mausklick markieren und in dem dann erscheinenden Menü unter der Namensliste auf “whois” klicken. Möglicherweise bietet Dir auch dein IRC-Client entsprechende Möglichkeiten an; das musst Du seiner Anleitung entnehmen.

  • Wie flüstere ich?

    Im WebIRC flüsterst du zu jemandem, in dem du auf der rechten Seite auf den entsprechenden Namen klickst und in dem dann erscheinenden Menü unter der Namensliste auf “query” klickst. Dadurch öffnet sich ein neues Eingabefenster für einen “Privat- Chat” mit dem betreffenden Nutzer. Dieses Fenster kannst Du mit dem “x”-Symbol oben rechts neben dem Namen des Fensters schließen.

    Stattdessen kannst Du auch anstelle eines normalen Textes /query <ChatName> (ohne die Anführungszeichen, und statt <ChatName> der Chat-Name der gewünschten Person) verwenden. Das funktioniert auch in Deinem IRC-Client. Dieser bietet Dir wahrscheinlich auch entsprechende Bedienungsmöglichkeiten über die Nutzeroberfläche; das musst Du jedoch seiner Anleitung entnehmen.

  • Wieso scrollt der Chat immer nach oben?

    So ist sichergestellt, dass das neueste immer im Blickfeld ist. Erscheint auf den ersten Blick vielleicht etwas merkwürdig, man gewöhnt sich aber sehr schnell daran.

  • Wie macht man diese Bemerkungstexte wie z.B. “<dein Nick> ist mal kurz weg”?

    Gebe einfach in dem Eingabefenster “/me” gefolgt von dem gewünschten Text ein.

    Aus “/me kommt aus A-Dorf” wird im Chat dann das gewünschte “<dein-Nick> kommt aus A-Dorf”

    Natürlich müssen die Anführungszeichen weggelassen werden. Der Schrägstrich zu Beginn ist allerdings wichtig.

Chatregeln

Die Regeln des Chatservers bitten wir Dich zu beachten.

Auf zwei Punkte sei an dieser Stelle speziell hingewiesen:

  1. Auf dem Chatserver gilt Realnamenspflicht.

    Das bedeutet, dass Du Deinen tatsächlichen Vor- und Zunamen angeben musst. Die Einhaltung dieser Regel wird auch von den Ops überwacht und im Notfall entsprechend durchgesetzt.

    Hintergrund dieser Regel ist, dass sich gezeigt hat, dass die Teilnehmer des Chats lieber mit Leuten chatten, die einen richtigen Namen haben. Hinzu kommt, dass nach bisherigen Erfahrungen so erheblich niveauvollere Diskussionen zustande kommen, als wenn “Oberlöscher” mit “k3wl_Fireking” über die heldenhafteste Rettung streitet. Diese Regel ist in vielen Diskussionen immer wieder von den Nutzern als gewollt bestätigt worden, ist also keine Gemeinheit der Ops.

  2. Bots & Bouncer sind auf diesem Server nicht geduldet.

    Nach allgemeiner Auffassung stören diese das kommunikative Miteinander durch “Mitloggen” und Absetzen unnützer Meldungen. Ebenso ist ein längeres Verweilen im Chat trotz eigentlicher Abwesenheit nicht gern gesehen. Im Zweifelsfall werden die Ops dann aktiv und entfernen die Nutzer aus dem Chat.

Die “Chefs” des Servers - die Ops

Wie im richtigen Leben muss es auch auf dem Server jemanden geben, der die Einhaltung der aufgestellten Regeln überwacht. Im echten Leben heissen die Leute “Polizei”, hier heissen sie “Op”, Kurzform für “Operator.” Diese sind einerseits für die Einhaltung und Durchsetzung der Regeln verantwortlich, andererseits aber auch Ansprechpartner für Fragen und Probleme.

Auf diesem Chatserver sind dies:
(alphabetisch geordnet)

  • Andreas Wichmann (Nick: AnWi)
  • Bjorn Robbel (Nick: Bibo)
  • Carsten Finke (Nick: CaFi)
  • Christian Schumacher (Nick: ChrSch)
  • Frauke Arendt (Nick: higglty)
  • Heiko Rittelmeier (Nick: Heiko)
  • Jörg Fahner (Nick: Fahni)
  • Jörg Szepan (Nick: JörgSzepan)
  • Manuel Schmidt (Nick: MaSch)
  • Oliver Stöckl (Nick: OlSt)
  • Rolf Eike Beer (Nick: Dakon)
  • Thomas Hochstein (Nick: thh)

Du kannst sie jederzeit ansprechen, wenn Du Fragen oder Probleme hast. Als Ops sind sie gekennzeichnet durch ein “@” oder einen “.” vor dem Nickname. Aber auch wenn sie ohne diesen virtuellen Sheriff-Stern da sind, kannst Du sie ansprechen - angesteckt ist dieser schnell und sie werden dann aktiv.

Aber keine Panik, im Vergleich zu anderen Servern ist bisher nur äußerst selten ein Eingreifen notwendig geworden, da sich alle sehr vernünftig verhalten. Eigentlich auch nicht anders zu erwarten, bei einem Server, auf dem sich überwiegend Feuerwehrangehörige herumtreiben. :-)

Derzeit wird die Anzahl der Ops als ausreichend angesehen. Sollten weitere Ops benannt werden, so werden sich die Ops von sich aus an entsprechende Kandidaten wenden - eine “Eigenbewerbung” hilft da also nicht viel. Prinzip: “Don’t call us - we’ll call you!”

Alarmierung der Ops

Da jeder der Ops natürlich auch ein Leben neben dem Chat hat, kann nicht zu jeder Zeit ein Op anwesend und ansprechbar sein. Und nach Murphy brauchst Du genau dann mal die Hilfe eines Ops, wenn keiner da ist.

Daher haben wir uns Möglichkeiten einfallen lassen, wie Du so schnell wie möglich Hilfe bekommst.

Dabei muss zwischen zwei Situationen unterschieden werden:

Es ist kein Op da

In diesem Fall ist es am besten und schnellsten, wenn Du einfach eine Mail schickst an die E-Mail-Adresse ircadmin@feuerwehrmann.de. Bitte im Subject der Mal das Problem kurz umreissen (“Trollalarm”, “Regelverstoß”, oder ähnliches) und Deinen Nick angeben.

Also zum Beispiel:

To: ircadmin@feuerwehrmann.de
Subject: Von Braver-Nutzer: Trollalarm! Böser-Nutzer randaliert!

So schnell wie möglich wird ein Op erscheinen und sich an Dich wenden. Bitte hab Verständnis, dass es durchaus auch mal etwas dauern kann, wie gesagt, die Ops haben alle noch einen “richtigen” Job (mehr oder weniger). :-)

Es ist ein Op anwesend, aber “_imHG” (im Hintergrund)

Öfters lassen die Ops den Chat “einfach so mitlaufen”, sind aber eigentlich mit was anderem beschäftigt. Dies kennzeichnen sie durch Zusätze im Namen, zB. <Op>_imHG oder <Op>_weitweg; aber auch <Op>_amEssen ist möglich. Auch in dem Fall hast Du eine Möglichkeit, einen Op zu alarmieren.

Flüstere dem Operator einfach “Brauche dringend Hilfe” zu. Hierdurch wird er (hoffentlich) aufgeschreckt und wird dann nach dem Rechten sehen. Sollte da natürlich “Op_amEinkaufen” stehen, so ist es unwahrscheinlich, dass er Dich hört, daher solltest Du dann auf Szenario 1 zurückgreifen.

Wir gehen davon aus, dass Du mit diesen Möglichkeiten verantwortungsbewusst umgehst. Ein Missbrauch wird verfolgt. :-)

Wir hoffen, dass Dir dieser Text ein wenig geholfen hat, und wünschen Dir viel Spass und fruchtbare Diskussionen auf irc.feuerwehrmann.de!

Das IRC-Admin-Team

Anhang

Dieses Infotext wird seit 05/2010 gepflegt von Thomas Hochstein thh@inter.net, der Anregungen und Hinweise gerne entgegennimmt.

Die erste Fassung dieses Textes hat von 2001 bis 2003 Bjorn Robbel Bibo@mummerum.de zusammengestellt und gepflegt. Vielen Dank dafür!

Die aktuelle Fassung findet sich auch jeweils online.