Startseite : Infos : "emergency"-Tips : emergency : Level 27

Tips zu Level 27

Mein Vorgehen

Die Mission ist - ähnlich dem Staudammbruch - zweigeteilt. Im ersten Teil sind beide Gas-Stationen abzustellen und alle Bewohner aus den Häusern zu rufen. Dafür genügen ein beliebiges Feuerwehrfahrzeug mit zwei Leuten sowie zwei Streifenwagen mit jeweils 3 Beamten. Die Feuerwehrler stellen beide Gas-Stationen ab und fahren heim, die Beamten räumen systematisch jedes Haus. Dabei hat es sich bewährt, an entgegengesetzten Seiten der Stadt zu beginnen und bereits geräumte Häuser - der besseren Erkennbarkeit halber - "durchsichtig" zu machen. So erkennt man auf den ersten Blick, wo man noch ran muß und erspart es sich, auf geöffnete Haustüren zu achten. Die Zeit sollte gut reichen.

Im zweiten Teil sind 3 entflohene Randalierer festzunehmen, ingsgesamt 5 Verletzte zu versorgen und abzutransportieren, alle Zivilisten "festzunehmen" und abzufahren sowie Brände zu löschen. Benötigt werden ein Streifenwagen (für die Randalierer) und diverse (> 6) Polizei-MTWs (teils mit Beamten, hinterher dann leer), 3-4 TLFs und einige Fw-Leute, 5 RTW und ausreichend Notärzte sowie 1-2 Brückenfahrzeuge. Zunächst sollten die Randalierer festgenommen werden; man kann sie direkt im Streifenwagen verpacken und abfahren. Danach kommen die Verletzten dran; drei befinden sich auf der linken Seite des Risses, zwei davon recht versteckt (einer ziemlich weit rechts unten, der andere "über" dem Gefängnis - kaum zu sehen). Die anderen befinden sich auf der gegenüberliegenden Seite des Risses; einer offensichtlich, der andere in einem der Häuser am rechten Stadtrand.

Daher werden zunächst die Brückenbaufahrzeuge in Position gebracht, am besten eines ganz oben und eines ca. in der Mitte (erlaubt "Gegenverkehr"). Die Feuerwehr rückt an, beginnt schon einmal zu löschen und den Verletzten aus dem Haus zu holen (man findet ihn am besten, indem man einfach den halben Bildschirm mit einem Markierungsrahmen überzieht - davon wird auch der Verletzte im Haus erfaßt, man sieht, wo er sich befindet, und erspart sich das "Abklappern" aller Häuser). Die beiden letzten Verletzten werden versorgt und abtransportiert. Für das Einsammeln der Zivilisten hat es sich bewährt, mit angewähltem Polizeibeamten große Markierungsrahmen aufzuziehen (optimal: einen links vom Riß, einen rechts) und dann per Mausklick alle an einer Stelle zu sammeln. Die "mitmarkierten" Fahrzeuge müssen dann eben erneut auf ihre Aufgaben angesetzt werden. Jetzt noch alle Zivilisten in die Polizeifahrzeuge verfrachten, Kontrollblick: alle Zivilisten weg, alle Feuer gelöscht? Dann ab nach Hause - Mission gelöst. Brückenbaufahrzeuge nicht vergessen.

Immer daran denken, daß die Fahrzeuge beim Ermitteln von Wegen nicht in der Lage sind, automatisch über die Brücken zu fahren!

Lizenz

Creative Commons-Lizenzvertrag Dieser Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert; er darf unter Namensnennung des Autors nicht-kommerziell weitergegeben und auch bearbeitet werden, soweit das neue Werk gleichfalls wieder dieser Creative-Commons-Lizenz unterliegt. Die Einzelheiten ergeben sich aus dem Lizenzvertrag.